Heute gibt´s nochmal einen Artikel für den Valentinstag! Da wir unseren Schwarm ja so richtig beeindrucken wollen, gibt es heute etwas fruchtig, süßes!

Jetzt kommen wir auch gleich zum zuckersüßen Rezept!

Zutaten:

  • 350 Gramm Kirschen (im Glas)
  • 2 TL Gelierzucker
  • Puderzucker

 

Für den Buttermürbteig:

  • 350 g Mehl
  • 80 g Puderzucker
  • 175 g weiche Butter, gewürfelt
  • 4 Eigelb

Nun kommen wir zur Zubereitung für den Butterteig!

  1. Mehl und Zucker auf der Arbeitsfläche vermischen und einen Haufen formen.
  2. Eine Vertiefung in die Mitte drücken und die Eigelbe hineingeben.
  3. Die Butterstücke auf dem Rand des Haufens verteilen.
  4. Nun alles vermischen und zu einem glatten Teig verkneten.

Der Teig muss nun für 15 Minuten in den Kühlschrank.

 

Jetzt kommen wir auch schon zur Verarbeitung des Teiges. Als erstes wird der Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausgerollt.

Mit diesen Ausstechern geht es nun weiter.

Den runden Ausstecher braucht man als erstes (etwa 5 cm Durchmesser). Es werden nun 24 Kreise ausgestochen und mit den Herzausstechern werden 24 Herzen ausgestochen.

Nun müsst ihr ein Minimuffinblech einfetten und einfach die Teigkreise hineindrücken. Füllt nun die Förmchen mit dem Teig mit jeweils zwei Kirschen und etwas vom übriggebliebenen Kirschsaft und streut darüber dann noch etwas Gelierzucker. Dadurch wird das „Innenleben“ dieser kleinen Werke super saftig und süß!

Nun müssen nur noch die Herzen oben auf die Kirschen gelegt werden und ab damit für 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen. (180 Grad, mittlere Schiene)

P1000745-001

Wenn die Schätze dann fertig sind, müssen sie natürlich aus dem Ofen genommen werden und zehn Minuten abkühlen.

Jetzt nur noch etwas Puderzucker drüber streuen und mit dem Liebsten genießen!

Diese Methode klappte bei uns am besten, doch so geht es auch:

 

Und das ist aus den Resten geworden (es bleibt nämlich einiges an Teig übrig):

 

Nun hoffen wir, ihr könnt euren Liebsten mit diesen wunderbaren Kirschexplosionen verführen!

Gruß Saphena und Luisa

 

Inspiriert aus diesem wunderbaren Backbuch:

Köstliche kleine Kuchen & Pasteten von Sara Lewis

Advertisements

2 Gedanken zu “Valentin Gebäck

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s