Heute gibt´s was Schokoladiges! 😀 Ja… da mein Dad ein riesiger Sacher-Fan ist, habe ich ihm diese wunderbaren Küchlein zum Geburtstag kreiert! Ja… die waren echt lecker… nur habe ich leider einen „Wurf“ zu viel Salz rein gegeben, weshalb die Kuchen einen etwas salzigen Nachgeschmack hatten… war aber nicht so schlimm!;) Trotzdem: ACHTUNG mit dem Salz! ;D

Ich habe die aus einem Kuchenrezept, von einem Guglhupf, zwei kleinere Gugls gemacht. Ihr könnt aber natürlich auch einen daraus machen… gleiches Prinzip! 😉

Und das braucht ihr für eure Sacher-Gugl:

  • 45g Mandeln
  • etwas Vanillezucker
  • 150g Zartbitterkuvertüre
  • 60g Sahne
  • 50g Butter
  • 55g Zucker
  • (EIN KLITZEKLEINES BISSCHEN) Salz
  • Zimtpulver
  • 1 Ei
  • 60g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100g Aprikosenkonfitüre

 

Und so geht´s:

  1. Kuvertüre fein hacken und 50g davon in eine Schale geben.
  2. Die Sahne erhitzen und über die Schokolade gießen. Glatt rühren.
  3. Nun die Butter mit Vanillemark, Zucker, eine KLEINE Prise salz und Zimt mit der der Sahne-Schoko-Masse schaumig rühren.
  4. Nun das Ei unterrühren.
  5. Als letztes das Mehl mit dem Backpulver auf die Eimasse sieben und die Mandeln untermischen.

Jetzt müsst ihr einfach nur den Backofen auf 200° vorheizen. Die Formen ausfetten und den Teig einfüllen. 15-20 Minuten im Backofen backen.

Nun haben wir schon einmal die Grundlage. Wenn ihr die Kuchen abgekühlt habt, müsst ihr sie in zwei Hälften schneiden, also so das es eine obere und eine untere Hälfte halbieren. Streicht nun die untere Hälfte kräftig mit der Marmelade ein und klappt das Ganze wieder zu.

Jetzt nur noch die restliche Schokolade schmelzen und darüber gießen. Und Fertig! So schnell geht das! 😀

p1040996-001p1040989-001 Hoffentlich gefallen euch diese kleinen Küchlein! 🙂 Wenn ja, lasst einen Daumen oder ein Kommentar da! 🙂

Süße Schokogrüße von Saphena und Luisa

Advertisements

2 Gedanken zu “Sacher-Guglhupf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s