Wir hatten ja versprochen, dass heute endlich mal was weihnachtliches kommt… Und ja, diese Würfel sehen ein bisschen so aus wie Brownies, aber sie sind eine tolle Abwechslung zu den ganzen Plätzchen, die zu Weinachten auf den Tisch kommen und noch dazu schmecken sie einfach himmlisch!

Für die Würfel werden benötigt:

  • 300g Butter
  • 200g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 EL Amaretto
  • 1-2 EL Kakaopulver
  • 150g Schokokuvertüre (geschmolzen)
  • 250g Mehl
  • 4-6 EL Milch
  • ca. 200g Hasel- und Walnüsse
  • Und nach belieben noch (weihnachtliche) Gewürze

Zuerst werden die Nüsse kleingehackt, anschließend ein paar zur Seite gestellt. Die kommen nachher als Verzierung oben drauf. Dann werden 75g der  Schokokuvertüre hinzufügen geschmolzen.

Die Butter wird zuerst mit dem Zucker und dann auch mit den Eiern gut verrührt. Anschließend kommt der Amaretto, das Kakaopulver, die Kuvertüre die Nüsse, die Gewürze und das Mehl dazu. Sollte der Teig nicht flüssig sein, einfach noch etwas Milch dazugeben.

Der Teig kommt in eine Brownie oder Auflaufform und kommt für ca. 20 Minuten bei 180 Grad in den Ofen.

Die restliche Kuvertüre wird geschmolzen und dann über den fertigen Brownie gespritzt, dazwischen kann man noch die Nüsse streuen. Die halten am Besten, wenn oben und unten ein wenig Kuvertüre ist.

Zum Schluss wird der Kuchen in Quadrate geschnitten. Wir würden empfehlen, keine allzu kleinen Stücke zu schneiden, da diese sehr schnell auseinander fallen. Zwei auf zwei Zentimeter ist eine gute Größe 🙂

dsc_7696

dsc_7688

Viele Vorweihnachtliche Grüße, Luisa und Saphena

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s