Heute haben wir einen tollen Osterkuchen für euch dabei. Aber keinen null acht fünfzehn Kuchen sondern einen Kuchen in Form eines Osterhasens. Was will man denn mehr? Ansonsten ist der Kuchen aber relativ schlicht, da es sich um einen normalen Schokokuchen handelt. Um so besser, denn den mag wirklich jeder!

Wir haben uns für einen Schokokuchen entschieden, da der mehr nach Hase aussieht, aber man kann auch gerne einen „normalen Teig nehmen“. Das Rezepte findet ihr bei unserer Geburtstagsbombe, aber die Mengenangben müssen noch angepasst werden, so dass fünf Eier in den Teig kommen.

Für den Teig werden benötigt:

  • 250g weiche Butter
  • etwas Salz
  • 150g Zucker
  • etwas Vanillearoma
  • 5 Eier
  • 250g Mehl
  • 40g Kakaopulver
  • 3-4 TL Backpulver
  • 3- 4 EL Milch
  • 100g Schokolade

So wird der Teig zubereitet:

  • Butter, Salz und Zucker cremig schlagen, das ist wichtig, dass der Teig sehr luftig wird
  • Das Vanillearoma nterrühren
  • Die Eier verquirlen und nach und nach sorgfältig unterrühren
  • Mehl und Backpulver (und Kakaopulver) vermischen und darübersieben und langsam unterziehen
  • Milch einarbeiten
  • Schokolade schmelzen lassen, kurz abkühlen und auch unterrühren
  • Der Teig sollte „zäh fließend“ sein
  • Teig in 2 gefettete, mit Backpapier ausgelegte Springformen füllen, Durchmesser 20cm
  • 30-40 Minuten bei 180 Grad backen und danach gut auskühlen lassen

photogrid_1491317745879.jpgDann kommen wir auch schon zum experimentellen Teig 🙂 Dafür werden zusätzlich noch ein gutes Messer, ein Schneidebrett und eventuell eine Schüssel gebraucht. Zuerst müssen die Böden begradigt werden. Also so, dass sie gleich hoch sind. Dann werden bei einem Boden die Ohren abgeschnitten, der Rest bildet dann die Schleife. Das könnt ihr auch noch einmal auf dem (etwas unscharfen ups) Bild sehen.

Die Ohren, der Kopf und die Schleife werden passend angeordnet und dann verziert. Dafür um die 200g Kufertüre schmelzen und dünn auf den Kuchen auftragen. Das geht am besten mit einem Löffel, da an einem Pinsel die Kuchenkrümel hängen bleiben. Danach noch mit Smarties und Zuckerschrift verzieren.

Und schon ist der Osterhase fertig!

dsc_8972-001.jpg

Süße Grüße Luisa und Saphena

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s