Wenn Saures süß schmecken kann! ;D Ich bin kein großer Fan von Johannisbeeren! Sie sind mir irgendwie zu sauer und wahrscheinlich auch ein bisschen zu gesund… (Spaß! ;D) Aber ich glaube es geht jedem so, der den ganzen Garten voller Johannisbeeren hat und nicht weißt was man außer Marmelade mit ihnen anfangen soll! Muffins sind die Lösung! Und plötzlich schmeckt alles! 😉

Und dafür braucht ihr:

  • 400g rote Johannisbeeren
  • 2 Eier
  • 250g brauner Rohrzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 250g Buttermilch
  • 12 EL neutrales Pflanzenöl
  • 500g Mehl
  • 3 TL Backpulver

 

Und so gehst du vor:

  1. Muffinform ausfetten, Backofen auf 200°C vorheizen
  2. Beeren von den Stielchen zupfen, waschen und abtropfen lassen.
  3. Eier schaumig schlagen, mit Zucker, Vanillezucker, Salz, Buttermilch und Öl glatt rühren.
  4. Mehl und Backpulver zugeben und verrühren.
  5. Ca. 2/3 der Beeren untermischen
  6. Vertiefungen mit Teig füllen und die restlichen Johannisbeeren drauf verteilen, leicht andrücken und ab in den Ofen mit den guten Stücken!
  7. 20-25 Minuten backen!

Und hier sind unsere Meisterwerke:

P1050753-001P1050755-001

Toll nicht? Im Sommer kann man sowas doch immer essen! ;D

Süßsaure Grüße Saphena und Luisa

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s